Landkreis Cham 12/2014

Die Wäscherei hat sich seit Jahren dem Umweltschutz verschrieben. Das Hauptaugenmerk liegt in der sparsamen Nutzung der Ressourcen: Wasser und Energie. Am neuen Firmenstandort, in der Nähe des Naturparks Bayerischer Wald, investiert das Unternehmen jetzt in eine klimaschonende Prozessdampfanlage. Zukünftig wird die Energie für Heißwasser und Wärme CO2-neutral aus Industriepellets gewonnen.

Jährliche Energiebedarf 4.108 MWh
CO2 Einsparung pro Jahr 1.350 t
Standort (Land): Deutschland
Standort (Bundesland): Bayern
Inbetriebnahme: Herbs 2014

Prozessdampfversorgung einer Großwäscherei

Montage

Branche: Textil